Folgen Sie uns

 

Kontaktieren Sie uns

  • Skincenter Bern, Dermatologe
  • Hautarzt, Bern, Ekzem
  • Hautkrankheiten, Neurodermitis

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag jeweils

08:00 - 17:00 Uhr

Kontakt, Termin, Hautarzt, Tattooentfernung, Laser, Botox

Falten aufspritzen mit Hyaluronsäure

Die Faltenunterspritzung ist heute eine der beliebtesten und effektivsten Methoden, um das Gesicht frischer aussehen zu lassen und die ersten Anzeichen des Alterns entgegenzuwirken. Besonders dann, wenn sich die Falte schon tiefer in die Haut geprägt hat, ist es sehr sinnvoll, die Falte mit einem geeigneten Füllmaterial zu unterpolstern. Dadurch werden die Falten gefüllt, angehoben und die Haut erscheint glatter.  

Hyaluronsäure oder Botulinumtoxin für Falten in der Dermatologie

Hyaluronsäure bewirkt durch seine feuchtigkeits-spendende sowie feuchtigkeits-bindende Eigenschaft, dass die Haut an Fülle gewinnt und strahlend wirkt. Durch diese Eigenschaften ist Hyaluronsäure in der Lage Falten zu glätten, ein Gesicht zu straffen und dem Gesicht Volumen zu geben ohne dass Narben entstehen.  

 

Der Effekt einer solchen Behandlung ist naturgemäss bei abbaubaren Substanzen von begrenzter Dauer. Dies variiert mit der Art der Vernetzung (Festigkeit) und mit der behandelten Lokalisation. Dort wo viel Bewegung herrscht und die Durchblutung hoch ist (Lippen) wird die Substanz etwas schneller abgebaut.

 

Beliebte Anwendungsbereiche sind:

Die tieferen Falten, die von Nasenwinkel zum Mundwinkel ziehen (Nasolabialfalten), Falten, die vom Mundwinkel Richtung Kinn ziehen (Marionetten-, Traurigkeitsfalten, Mentolabialfalten), Oberlippenfalten (Plisséfältchen, Raucherfalten, radiäre Oberlippenfältchen), teilweise auch Stirnfalten (Sorgenfalten) und Zornesfalten der Stirn (siehe Botox-Behandlung). Auch zum Lippen aufspritzen ist Hyaluronsäure beim Wunsch nach Lippenvergrösserung geeignet. 

Falten mit Hyluronsäure Gesichtsbehanldung Skincenter Bern

Bei jedem Menschen werden mit zunehmendem Alter irgendwann feine Linien sichtbar, die sich mit der Zeit immer tiefer in die Haut eingraben. Besonders an Stellen des Körpers, die vermehrt dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, zeichnen sich Fältchen bevorzugt ab. Falten treten verstärkt im Gesicht, am Hals, auf dem Dekolleté sowie an den Händen auf und lassen das gesamte Erscheinungsbild älter wirken. Je nach Art, Lokalisation und Tiefe können sie einen müden, traurigen oder mürrischen Gesichtsausdruck erzeugen.

Ursache von Falten

Neben dem natürlichen Alterungsprozess und der genetischen Veranlagung spielen sowohl Umwelteinflüsse als auch die natürliche Mimik bei der Entstehung von Falten eine entscheidende Rolle. Ebenso mindern ungesunde Lebensgewohnheiten wie das Rauchen die Hautqualität und begünstigen das Auftreten ungeliebter Fältchen.

Faltenbehandlung

Zur Behandlung werden in der Ästhetischen Medizin verschiedene therapeutische Massnahmen einzeln oder kombiniert eingesetzt. Mimische Falten, die durch bewusste oder unbewusste Muskelbewegungen entstehen, lassen sich mithilfe von Botox effektiv glätten. Volumenverluste, die bei tiefen und statischen Falten vorliegen, können mit einer Hyaluron-Behandlung wieder harmonisch ausgeglichen werden. Moderne Laserverfahren ergänzen das breite Spektrum der Faltenbehandlung und eignen sich besonders gut für feine, oberflächliche Hautfältchen („Knitterfalten“). Diese entstehen meist durch starke UV-Belastung und können mithilfe des Fraktionierten Lasers („Siebtechnik“) abgetragen werden.

Ergebnis einer Faltenbehandlung

Ein glattes und straffes Behandlungsareal sind das Ergebnis einer erfolgreichen Faltenbehandlung. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt jugendlich frisch. Mit der optischen Verjüngung geht auch meist ein deutlich gesteigertes Selbstbewusstsein der Patienten einher.